Nicht nur Banken auch die Bildung retten

Günther Gruchala Bildungspolitik
Drucken

 

Krise.

 

Viel zu große Klassen, Dauerstress im Gymnasium, No Future in der Hauptschule, schnellstmögliche Verwertbarkeit für den Arbeitsmarkt als oberstes Bildungsziel - es läuft was schief im Bildungswesen !

Es sein kein Geld da, beteuern Politiker seit Jahren.

Doch seit die Banken mit 500 Milliarden gerettet wurden wissen wir:

Wofür Geld da ist, ist eine Frage der Setzung gesellschaftlicher Prioritäten - und um die muss gekämpft werden!

Unser Protest macht deutlich:

Wer die Zukunft retten will, muß bei der bildung beginnen. das ist relevant

Bildungsstreik