Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Archiv 2009 Offener Brief an meine Spd-Team

Offener Brief an meine Spd-Team

E-Mail Drucken PDF

 

Community meineSPD Sehr geehrtes meineSPD-Team,

 

wiederum habe ich keine Antwort auf meine Anfrage erhalten,das ist erstens sehr unhöflich und zweitens nicht sehr zielführend,da ich nicht gedenke die Sache auf sich beruhen zu lassen.

Der Umgang mit dieser Anfrage und das nicht beantworten meiner Fragen legt den Schluss nahe das hier ein Angestellter der SPD seine Ihm zugewiesen Befugnisse überschreitet und die Neutralität die er als Administrator walten lassen sollte nicht besitzt.

Ich bin aber gerne bereit wenn man nicht mit mir intern über das Thema zu reden,das Thema Zensur durch Angestellte von meine SPD bei Nichtbeantwortung mit meinem Anwalt zu besprechen,und ich bin auch gerne Bereit ein Parteiausschlussverfahren zu Riskieren und das Thema mit den Verantwortlichen in der Presse zu diskutieren.

Mit freundlichem Gruß

David H.Boggatz
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sehr geehrtes
meineSPD-Team,

Ich habe auf meine gestrige Anfrage leider noch keine zufriedenstellende Antwort erhalten,es kann natürlich möglich sein das die Anfrage nicht richtig übermittelt wurde,weshalb ich meine Anfrage gerne noch einmal sende.

Über eine baldige Sachbezogene Antwort würde ich mich sehr freuen,
sollte meine Anfrage bei euch an der falschen Stelle sein  ersuche ich euch mir umgehend die Stelle zu nennen die hierfür zuständig ist.

Es muss ja bei einem Parteiorgan wie SPDnet auch eine Übergeordnetes Parteigremium vorhanden sein das solche Fragen behandelt.

Mit freundlichem Gruß
David.H.Boggatz
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An meineSPD-Team
,

Ich kenne Mittlerweile die Nutzungsbedingungen recht gut.
Allerdings glaube ich nicht das die Nutzungsbedingungen von meineSPD net die Verfassung der BRD ausser Kraft setzt.

Ich bitte ja nicht um unmögliches,
sondern einfach nur um einen Beleg das die gelöschten Beiträge den Nutzungsbedingungen widersprechen,
und einen solch massiven Eingriff in die Persönlichkeitsrechte rechtfertigen,
wie es eine Löschung von Beiträgen im Forum einer Demokratischen Partei darstellt.

Darum möchte ich eine Erkläuterung wo in den Post  gegen Gesetze der BRD verstossen wurde.

Das Dürfte doch wohl nicht zuviel verlangt sein wenn  die Grundrechte die durch die Verfassung zugesichert sind,dermassen Massiv eingeschränkt werden.

Mit freundlichem Gruss
David H.Boggatz
Ps.Es entspricht auch den Grundformen eines höflichen Umgangs wenn sich das Gegenüber nicht hinter Institutionsbezeichnungen verbirgt.
Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Subject: AW: Ihre Anfrage an das meineSPD-Team

Date: Mon, 7 Dec 2009 14:59:20 +0100
From: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
To: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Ihre Anfrage an das meineSPD-Team .ExternalClass .ecxhmmessage P {padding-right:0px;padding-left:0px;padding-bottom:0px;padding-top:0px;} .ExternalClass BODY.ecxhmmessage {font-size:10pt;font-family:Verdana;}

Sehr geehrter Herr Boggatz,
das meineSPD-Team zensiert nicht sondern handelt gemäß der Nutzungsbedingungen.
In denen steht unter anderem:
Wir behalten uns vor, bei Verstoß gegen diese Regeln Konsequenzen zu ergreifen. Dies kann vom Löschen einzelner Beiträge bis hin zum Ausschluss aus der Community bei besonderer Schwere des Verstoßes sowie wiederholtem Verstoß gehen.

Freundliche Grüße
Das meineSPD-Team
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Von: david Boggatz [mailto: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ]
Gesendet: Montag, 7. Dezember 2009 14:47
An: meineSPD.net
Betreff: RE: Ihre Anfrage an das meineSPD-Team
meineSPD-Team,

Dem möchte ich widersprechen,es ist weder zu Beleidigungen,noch zu Provokationen gekommen.
Der Hinweis das jemand Falsch mit seiner ständig wiederholten Meinung liegt erfüllt nicht den Tatbestand der Beleidigung
und ist sogar durch das GG gedeckt.Eine Beleidigung liegt in dem fall vor wenn ich jemanden perönlich verunglimpfe,was allerdings nicht geschehen ist.

Aber da ja ein angeblicher Straftat bestand vorliegen soll,können Sie die Angebliche Beleidigung ja sicher Belegen.
Wie es das Strafgesetzbuch in diesen Fällen vorsieht.

Ich möchte Sie deshalb Bitten die massgeblich Beleidigenden oder Provokanten Post zu nennen,damit ich ersehen kann das dort jene Übertretungen der Nutzungsbedingungen vorlagen.

ich denke mal das eine drastische Massnahme wie die durch Herrn Wiemken im Auftrag der Parteiführung löschung von Beiträgen auf einem Parteieigenem Forum dokumentiert ist,schon um den Verdacht einer Eigenmächtigkeit eines Angestellten der SPD zu entkräften.
Und dazu reicht es Durchaus nicht aus allgemein auf einen Verstoss der Nutzungsbedingungen hinzuweisen.
Diese sind wie gesagt im einzelnen zu belegen.

Mit freundlichem Gruß
David H.Boggatz
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Subject: Ihre Anfrage an das meineSPD-Team
Date: Mon, 7 Dec 2009 14:23:36 +0100
From: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
To: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Sehr geehrter Herr Boggartz,
Sie haben sich am 07.12.2009 in einer Nachricht an Herrn Wiemken gewendet und um eine Begründung für die Löschung der Beiträge im Forum BGE gebeten. Bitte nutzen Sie zukünftig das dafür vorgesehene Kontaktformular.
Der gesamte Threadverlauf vefasste sich nicht mit dem Thema des Forums enthielt größtenteils gegenseitige Provokationen sowie teilweise Beleidigungen. Daher wurde er entsprechend der Nutzungsbedingungen gelöscht.
Bitte schreiben Sie persönliche Mitteilungen an andere Forenteilnehmer per Nachrichtenfunktion und nutzen Sie die Foren ausschließlich zur diskussion über das jeweilige Thema.
meineSPD-Team,
 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 342
Beiträge : 5850
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 16782670

Verwandte Beiträge