Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Ostern 2018

Ostern 2018

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Die SPD wieder im Schnarchmodus (?)

 

… ohne nervende Jusos und Arbeitnehmervertreter, wo ist 'der' Kevin eigentlich zur Zeit ?

Da ist sie endlich (?), die Erneuerung, das ermüdende 'Weiter so': mit Heiko Maas als Außenminister, warum nicht, mit dem Scholzomaten an anderer Stelle, und den ganzen anderen, na dann.

Und Martin Schulz ist jetzt der 'Doofe'. Vor einem Jahr mit 100 Prozent zum SPD – Vorsitzenden gewählt- ; von anderen 'Doofen' (?), sorry, die nicht mehr wussten, woher der Wind weht?

Ein einziges Jährchen her ...

Und der jetzt gar nicht mehr sichtbar ist.

Weggepustet wie Kurt Beck und Rudolf Scharping vor einigen Jahren, von der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, der Sekte der Solidarität.

Die anscheinend nichts so schätzt wie 'Führung'.

Der dänische Kultursoziologe Theophil Wronders sagte in seiner Eröffnungsrede zu den 'Kopenhagener Denktagen' 1963 folgendes: 'Was Parteien gesellschaftspolitisch bestimmt, ist nicht ihr Umfeld, sondern Macht. Das Potenzial, Menschen zu manipulieren, ist schon mit Jesus Christus vor 2000 Jahren oder mit den Prophetien eines Mohammed 700 Jahren später sichtbar."

Tja.

Beide Spektren entspringen Wüstenreligionen. Entstanden aus archaischem Denken wie dem des germanischen Sehers Gerhardus Schröderius zu Anfang des 21. Jahrhunderts. Schröderius, stets in teuren Brioni -Gewändern umherwandelnd und geheimnisvolle Rauchzeichen aus kubanischen Fetischen abblasend, soll immer noch im mystischen 'Hannover' herumraunen, an der Seite eines feenhaften Wesen aus fernen Welten, nahe der des sagenumworbenen dicken Königs Kim.

Dem Grossen.

 

Schröderius hatte bekanntlich eine Vision: Alle MenschInnen und Menschen, die ihr Labsal nicht aus des Reiches Wohlergehen erwirtschaften können, sollen nicht leiden: ' Wahrlich, ich sage Euch: geht in die Politik oder in die Wirtschaft. Aber nicht in die Kneipe um die Ecke.um Klopse zu essen und Biere zu trinken. Wer da hinein gehet, ist der Verdammnis gewiss. Aber nur, wenn er vorher nicht gesungen hat das Lied der Konzernbosse, der Freuden des Schweisses im Angesicht der kleinen Mitabeiter beim Rasieren morgens früh anzusehen, weil Alexa nie schweigen wird und jeder Laptop mittlerweile alles visionär digital im grossen Facebook postet.

Wer das nicht befolgt, ist der Verdammnis sicher.

Also Hartz 4'.

Mystische Worte, heute kaum noch verifizierbar.

Oder?

Im Ernst jetzt: Dass dem 'Silicon Valley' aus Facebook, Google etc. momentan die verlogenen virtuellen Hosen ausgezogen werden, super...

Und zu Martin Schulz: Danke und Respekt, ganz ehrlich !!

Schöne Ostern

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 01. April 2018 um 01:42 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 338
Beiträge : 5811
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 15646729

Verwandte Beiträge