Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Bloß kein Mitleid mit Petra Hinz

Bloß kein Mitleid mit Petra Hinz

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Bloß kein Mitleid mit Petra Hinz.

Diese Affäre lief aus dem Ruder und dabei waren nicht ihre ehemaligen Mitarbeiter primär beteiligt sondern Petra Hinz und ihr noch für uns unbekanntes Umfeld.

Was sich bereits vor einigen Wochen darstellte und was auch ich als unglaubhaft bezeichnete und dafür heftig kritisiert wurde, steht nach wie vor im Raum und der erste Teil davon basiert auf einer Lüge.

Nochmals wer in Essen seinen Lebensmittelpunkt hat und in Bonn zum Studium der Rechtswissenschaft musste war eigentlich der Pendler, derzeit braucht die DB für diese Strecke etwas mehr als 1 Stunde einfach, vor 30 Jahren waren das mehr als 1,5 Stunden einfache Fahrt.

Ich weiß es nicht weshalb man sich das so einfach unterjubeln ließ.

Ein weiteres Detail ist ebenso unglaubwürdig, man kann als Mensch in dieser Zeit nicht 30 Jahre mit einer gefälschten Biografie unter dem Radarschirm unentdeckt bleiben.

Es kann eine gewisse Zeit planbar sein, wenn im Rahmen dessen und im Interesse aller sog. strategische Abfangjäger installiert werden.

Das macht man durchaus und etliche von uns unbewusst, man will damit die Diskussion lenken.

Tatsächlich begegnen aber einem in seinem Leben jene Überraschungen, mich fragte mal vor Jahrzehnten ein Dozent „ was wollen sie eigentlich mal werden Herr Krüger?“

Die Frage saß und mich traf sie auch, meine Antwort überraschte allerdings alle. „Ihr Primus“ und ich setzte mich wieder.

Es gibt aber auch ganz andere Begegnungen, denen kann man nicht ausweichen und mitunter wiederholen die sich.

Man nannte mich mal den „Lattenschreck“.

Der Name entstand im Jahre 1959 oder 1960 auf der grünen Wiese während des Fußballspiels.

Wir Kinder vom Seilersee hatten uns Tore gebastelt aus Holzpfosten und Dachlatten und die standen auf der Wiese.

Irgendwann flogen die allerdings davon, ein Schuss mit dem Lederball und voll mit die Picke , das hält keine Dachlatte aus.

Der Übeltäter sollte ich gewesen sein, ich wollte allerdings stets Tore schießen und nicht Tore um schießen.

Etliche Jahre danach als ich die Phase im Leben durchmachte, wo ich nicht wusste was morgen passierte war der Fußballverein für mich ein bindendes Glied und ich hatte eigentlich Zeit.

Fairerweise soll ich sagen, damals spielte man noch mit 11 Spielern durch und ich war einer von den wenigen Feldspielern die ohne weiteres ins Tor gehen konnten.

Mit diesem Vorteil kam ich mal in das Kader einer Mannschaft die sich neu im Sommer formierte, es war so wie es kommen musste.

In einem Spiel traf ich zweimal die Querlatte und dann passierte es, da spielte einer von damals mit und der rief „ der Lattenschreck persönlich“.

Die Wiedergeburt des Lattenschrecks fand 1967 statt, es war so aus den Straßenfußballern von damals waren Spieler der 1. Mannschaft geworden.

Sieben Jahre danach im Jahr 1974 wohnte ich bereits in Berlin Buckow und hatte weniger Ideen im Kopf mich quälte der Alltag und ich hatte Nachbarn.

Eigentlich hatte man mit denen nur etwas gemeinsames, man war Westdeutscher, wie man hier sagte.

Ich musste mich daran gewöhnen ein Westdeutscher in Westberlin zu sein, war mein Nachbar und zudem kam der aus Nürnberg.

Na Nürnberg, die Stadt in der ich mal Zuhause war und ins Stadion am Valzner Weiher mal mit dem Rumtopf ging.

Gut dieser Nachbar sollte mich noch kennenlernen, an einem Sonntag im Sommer war es soweit wir wollten des Nachmittags ins Freibad.

Kombibad Lipschitzallee für alle welche mitreden wollen und die Liegewiese war damals bereits mehr als überfüllt.

Es passierte genau das worauf ich nicht vorbereitet war, es sah mich ein junger Mann an und kramte mit seiner Frau die Decke zusammen, sprach die Worte :“ich räume den Platz gerne für den Lattenschreck.“

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 06. August 2016 um 01:42 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5723
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13882992

Verwandte Beiträge