Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Der Freibrief

Der Freibrief

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Wenn man aus einer Pro GroKo Zustimmung sich einen Freibrief ausstellt stellt, die Partei wirtschaftsfreundlicher zu machen muss man ein Netzwerker sein.

Denn anders herum ist dieser Sinneswandel nicht zu erklären, dazu gibt es weder ein Mitgliederbegehren noch einen Parteitagsbeschluss.

Entweder planen einige Netzwerker in der Partei bereits ihre Karriere nach der Politik oder sie machen Politik nach der Wetterfahne.

Dann sehnen sie sich allerdings nach temporären Freundschaften, die ihnen diese niemals danken werden.

Wer sich in die Nähe von Wirtschaftsmanagern wohl fühlt verliert nun einmal den Kontakt zum Wähler, das müsste sich eigentlich auch im biederen Goslar herum gesprochen haben.

Weshalb man das dann aber trotzdem versucht, ist das politische Gegenteil einer Alternative und daran krankt mittlerweile bereits die gesamte SPD.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 17. August 2014 um 02:19 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 337
Beiträge : 5721
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13869510

Verwandte Beiträge