Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Skandal

Skandal

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Familienpolitik fängt nicht bei der Diskussion über KiTa-Plätze, Betreuungsgeld, Elternzeit etc. an, sondern schon bei der Schwangerschaft und Geburt.

Doch leider wird bald das Betreuungspersonal, nämlich die Hebamme, nicht mehr selbständig sein, wenn die Politik keine vernünftige Lösung findet.

Die Haftpflichtversicherung für eine freiberufliche Geburtshelferin steigt auf über 5000 Euro.

Wer soll das von durchschnittlich 8 Euro Stundenlohn bezahlen?

Ab Mitte 2015 gibt es dann überhaupt keinen Versicherungsschutz mehr, d.h. Berufsverbot!

Ein jahrhundertealter Beruf wird einfach vernichtet - in einer Zeit, wo es an Kindern mangelt.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 07. April 2014 um 13:08 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 340
Beiträge : 5723
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13884214

Verwandte Beiträge