Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten SPD-wo immer noch der Schwanz mit dem Hund wedelt

SPD-wo immer noch der Schwanz mit dem Hund wedelt

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Forderungen der Linken laut Spiegel online und Bild am Sonntag

„Ausstieg aus der Rente mit 67, ein Abschied von den Hartz-IV-Gesetzen, eine friedlichere Außenpolitik."

Fazit des Spiegel-Online Autors:

„Themen, die so für die SPD kaum machbar wären.“

In der Bild am Sonntag wird wie folgt zitiert:

Christian Görke, Linke-Fraktionschef in Brandenburg: „Es gibt in Deutschland links von Merkel eine klare Mehrheit mit klaren Themen: gesetzlicher Mindestlohn, ordentliche Renten, Miet- und Energiepreise begrenzen, Steuern auf Vermögen und Finanzgeschäfte, gute Arbeit, Rückzug aus Afghanistan – und noch mehr.“

Themen, die so für die SPD kaum machbar wären?

Eigentlich kann das nicht sein.

Wenn diese Themen für Sozialdemokraten nicht machbar sind, dann haben wir es nicht mehr mit Sozialdemokraten, sondern mit mentalen Mitgliedern der Christdemokrraten und der Freien Demokraten zu tun.

Sollte man dann nicht konsequent alle SPD-Mitglieder, die eher mental dem derzeitigen Regierungslager zugehören, als der Sozialdemokratie, auffordern, in die CDU/CSU zu wechseln?

Inzwischen ist es leider so, dass eine Minderheit von Konservativen als Funktionsträger die SPD nach rechts ziehen, obwohl die Mehrheit der Mitglieder deutlich links steht.

Es kann doch wohl nicht sein, dass in der SPD der konservativ Schwanz mit dem Hund wedelt.

Die rechten Sozialdemokraten, die sich da durch Hauen und Stechen Führungspositionen erkämpft haben und nun die politische Wende blockieren, sollten schnellstmöglich entfernt werden.

Wenn aus der CDU (Stichwort Schirrmacher) kritischere Töne bzgl. unserer sozialen Gerechtigkeit kommen, als aus Teilen der SPD (Stichwort Seeheimer Kreis), dann haben die Sozialdemokraten insgesamt ein Problem.

Die oben genannten Themen der Linken sind vollkommen akzeptabel.

Über ihre Durchführung kann man streiten.

Aber einen grundsätzlichen Dissenz zur Mehrheit der SPD-Mitglieder gibt es hier mit Sicherheit nicht.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 15. März 2013 um 11:05 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5750
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 14246629

Verwandte Beiträge