Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Kunst und Kultur Petrarca zum Anschieben

Petrarca zum Anschieben

E-Mail Drucken PDF

Petraca zum Anschieben.

Hans-Magnus Enzensberger stellt sein Wortspielzeug aus.

Hochkultur und Humor waren bei Hans-Magnus Enzensberger noch nie verfeindete Brüder.

So schuf der " Weltgeist aus Schwabing ", der im kommenden Herbst 80 Jahre alt wird,schon einen Poesieautomat, der klar erkennbare Enzensberger-Lyrik produzierte.

Sein jügstes Wortspielzeug "Ricordi die Laura" fügt den über 300 Sonetten Petrarcas (1304-1374) an Laura neue hinzu.

Auf der sechseckigen Säule, können 14 Gedichtsteile verschoben werden.

Das Schriftbild zeigt an, ob es sich um eine Original- oder erdrehte Neufassung handelt.

Ein bisschen habe er die Texte hingebogen, gesteht Enzensberger.

Er fordet jeden auf, sein Sonnet-Glück selbst zu probieren.

Zur ironischen Abrundung, deklamiert Enzensberger Roberts Gerhardts berühmtestes Sonnet "Materialien zu einer Kritik der bekanntesten Gedichtform italenischen Ursprungs" mit dem legendären Auftakt:

"Sonette finde ich so was von beschissen/ so eng, rigide, irgendwie nicht gut..."

 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 345
Beiträge : 5849
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 16774012

Verwandte Beiträge