Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Verteidigungspolitik Bundeswehr - Wehrpflicht - naiv konservativ

Bundeswehr - Wehrpflicht - naiv konservativ

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Deutschland ist nicht so modern, wie es meint zu sein. Ganz deutlich sieht man das am Beispiel Wehrpflicht oder übergreifend, der Bundeswehr. Warum diese Wehrpflicht überflüssig ist und die Bundeswehr in ihrem jetzigen Zustand nicht Existenzwürdig ist.

Die Frage ist: WARUM gibt es noch die Wehrpflicht und die Bundeswehr in der konservativen Form?


-Die Menschen, die Zivildienst leisten, stellen eine billige Arbeitskraft dar

-Im Falle eines Krieges können die Männer sofort eingesetzt werden, weil sie sich grundlegend auskenn

-Das Deutsche Rote Kreuz (welches gute, humane Arbeit leistet) braucht die Menschen, die Zivildienst leisten

-Rüstungsindustrie = Moneten

-Hilfseinsätze der Bundeswehr

Warum müssen linke Sozialdemokraten gegen die Wehrpflicht sein?

  • Die Zivildienststellen können durch Arbeitsplätze ersetzt werden
    Sowieso ist es längst überholt, den sozialen Bereich zu stärken (z. B. Altenpflege)
  • Warum sollte uns Italien, Frankreich oder Österreich angreifen?
  • Zu sagen, wir helfen beim Aufbau in Afghanistan und gleichzeitig aber Kampftruppen loszuschicken,
    sollte die Glaubwürdigkeit gewisser Perosnen zerstören.
  • Warum zahlen wir mit unseren Steuern für die Erforschung von neuen Mordtechniken?
  • Wie auch bei der Lohnfrage, hat sich auch bei der BW lange nicht genug in Sachen Gleichberechtigung getan.
    Artikel 3 GG besagt, dass Männer und Frauen gleichberechtigt sind.
    Männer werden aber gezwungen ein Jahr ihres Lebens Zwangsdienst zu leisten, während Frauen ins Leben einsteigen dürfen.
    Warum sieht das BVerfG diesen Verstoß nicht?
  • Warum bekommt ein junger Mensch, wenn er bei der BW studiert, keine Gebühren auferlegt? Er darf sich ksotenlos bilden.
    Auch hier verhelfen wir mit unseren Steuren nur denen zur Bildung, die an einem Institut zur Vernichtung von Menschenleben ihre Ausbildung antreten
  • Das alte System der Bundeswehr, Soldat muss alles tun, was der Vorgesetzte befiehlt , ist längst überholt.
    Muss man sich auch heute noch demütigen lassen und für andere durch den Schlamm robben?

Warum kann die Bundeswehr also nicht in der Form bestehen bleiben? - Wegen Mangel an Gerechtigkeit.

Wie sollte die Bundeswehr aussehen?

Bundeswehr zum Einsatz als Katastrophenschutzhelfer (wie schon der Fall)

Bundeswehr zum Einsatz von humanitären Aktionen

Bundeswehr als Helfer im Ausland bei humanitären Einsätzen ohne Gewalt

Wehrpflicht muss abgeschafft werden.

Berufsarmee unter Vorraussetzungen humanitären Handelns

Keine Lösung ist das aktuelle System, wie es besteht.

Da heißt es: Farbe bekennen und aufklären.

Das schlimmste an der ganzen Sache, das ein Desinteresse und eine gleichgültige Akzeptanz dafür herrscht.

Sind wir doch noch zu konservativ oder wachen wir auf, um zu merken, dass wir im Heute angekommen sind...

 

 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 476
Beiträge : 5830
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 16414441