Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Archiv 2011 Auf was wartet die SPD-Spitze eigentlich noch?

Auf was wartet die SPD-Spitze eigentlich noch?

E-Mail Drucken PDF

Wer sich mal auf der Webseite der SPD umschaut findet nur Phrasen die keinen so richtig vom Schreibtischstuhl herunterreißt.

Die gleichen langweiligen Sätze zu Themen wie: Klientelpolitik, Von der Leyen unter Druck, Arbeitsministerin muss nachbessern, Steuerentlastung 2011 bleibt aus, kleine und mittlere Einkommen müssen entlastet werden und SPD „ist wieder Partei der Arbeit“.

Nicht das wir das alles schon selbst wissen, war ja auch schon in 2009 immer wieder zu lesen und zu hören.

Wo aber bitte sind Antworten auf das eine oder andere Thema?

Kein Donnerwetter bei einem einzigen schwarz/gelben Thema oder Vorlage im Deutschen Bundestag, gerade mal mit den Stimmen der Grünen wurde verhindert das die neue Hartz IV Gesetze nicht in Kraft getreten sind.

Von einem eigenen Entwurf ganz zu schweigen, wo bitte schön ist z.B. die Forderung nach einem Mindestlohn für die Zeitarbeitsbranche noch vor dem 1. Mai 2011?

Wo ist bitte eine Forderung zu dem Dioxin verseuchten Lebensmitteln?

Schon bei dem Gammelfleisch Skandal wurde bisher nur ein härteres Vorgehen gefordert, sowohl von schwarz/rot als von der Opposition, passiert ist nichts.

Wie hat Müntefering mal gesagt:

Opposition ist Mist! damit hat er recht.

Wie aber derzeit von der SPD Opposition betrieben wird, ist richtig Mist.

Dabei kann Opposition eine Chance sein, man muss sie nur zu nutzen wissen.

Profitiert hat die SPD bisher nicht so wirklich von der schwachen Koalition aus CDU/CSU und FDP und was ist mit dem großem Umbruch den der Vorsitzende Sigmar Gabriel prophezeit hat?

Außer einem Streit zwischen Seeheimern und aufrichtigen Linken Sozialdemokraten ist nichts passiert.

Was hat eigentlich die so großartige Generalsekretärin erreicht, vor der Geburt ihres Kindes?

Dazu möchte ich noch Gratulieren.

Und das die SPD wieder Partei der Arbeit ist, ist doch auch nur eine Aussage die mehr Wunschdenken ist als Realität.

Also worauf warten unsere Spitzenkräfte?

Angreifen ist angesagt, die Basis tut es längst.

www.spd-fritzlar.de

 

 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5723
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13882967

Verwandte Beiträge