Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Hartz IV geht uns alle an!

Hartz IV geht uns alle an!

E-Mail Drucken PDF

Durch

 

 

 

diverse Hetzkampagnen wurden die Hartz IV Empfänger in unserem Land allmählich als ganze Gruppe stigmatisiert.

Prima!

Mir persönlich fällt in letzter Zeit auf, dass diese Menschen schamlos beschimpft und immer unverhohlener ausgegrenzt werden.

Aber mir fällt dazu nur eines ein.

Das sind NESTBESCHMUTZER die das tun.

Wer die eigenen Landsleute in solcher Art und Weise diskriminiert und herunter macht, ist ein ganz mieser Nestbeschmutzer der übelsten Sorte.

Das muss mal einer sagen.

Egal ob es sich dabei um deutsche Landsleute oder Mitbürger mit Migrationshintergrund handelt.

In jedem tierischen Herden oder Rudelverband halten die Tiere zusammen.

Natürlich gibt es auch da eine Rangordnung.

Der Rang Niedrigste frisst zuletzt.

Aber er frisst auch und verhungert nicht.

Würde es aber nach den Leuten gehen , die Menschen mit ALG 2 diskriminieren, dann würden diese wahrscheinlich auch hungern dürfen.

Ich finde das unglaublich.

Vor allem darum , weil diese Leute doch ebenfalls ganz schnell in diese Situation kommen können.

Wer kann denn heute noch sagen, mein Job ist sicher?

Niemand mehr...

Ganz flott kann es gehen und man wäre plötzlich schwer krank, hätte dann irgendwann seinen Job nicht mehr...12 Monate später wäre man auch in Hartz IV.

Und dann?

Wer pauschal auf andere eindrischt, der tut sowieso Unrecht.

Zum Beispiel die ehemaligen Quelle-Mitarbeiter, war einer von ihnen selber Schuld dass er arbeitslos wurde....?

Ich bleibe bei meinem Vorwurf, diejenigen , die Arbeitslose in Hartz IV beschimpfen, als faule und arbeitsscheue Gesellschaftselemente , sind Nestbeschmutzer.

Da hilft auch kein vornehmes Ausdrücken indem ich Prekariat sage....es bleibt gleich, ich meine Unterschicht und das ist heute für viele gleichbedeutend mit Abschaum und überflüssigen Menschengruppen...also unnütze Fresser...unnützes Leben...das ist der erste Schritt zum Faschismus.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 14. November 2010 um 10:48 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5723
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13882908

Verwandte Beiträge