Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Grimms Wörterbuch Der Einwurf: Das "P" steht auch für einen Putsch

Der Einwurf: Das "P" steht auch für einen Putsch

E-Mail Drucken PDF

Putsch

 

 

 

den man dummerweise einen Staatsstreich nennt, war zu Zeiten der Gebrüder Grimm in dieser Form noch unbekannt, zwar kannte man Erbkriege, die Bauernkriege, die Feldzüge der sog. Edlen die ihr Volk opferten, man kannte auch Sticheleien am Hofe doch was man noch nicht kannte war der Putsch.

Ein Staatsstreich wurde in 90% der Fälle von rechten Gesinnungsbürgern begonnen,gerne mit den Militärs und gerne mit den sog. Royalisten und auch gerne vom Ausland unterstützt.

Wie begann es, es begann mit der sog. kalten Phase, manche Regierungen in den besagten Ländern starteten links und wurden wie von Geisterhand nach rechts justiert.

Ein Planspiel der Nationalisten, wobei überwiegend der eigentliche starke Arm der Radaunationalisten die Nationalkonservativen sind.

Die unheimliche Allianz des rechten Blocks, wozu mitunter noch die Kirche und das Militär kommt, bekanntlicherweise bekannte sich die Kirche in der Vergangenheit immer zu den konservativen Kräfte.

Von einer Neutralität des Militärs kann ebenso nicht gesprochen werden.

Das Militär macht sich mitschuldig, wenn es beginnt einen Staat im Staat zu sein, man spricht dann bereits von der Vorbereitung eines Militärputsches.

Ist der Putsch das Machtwerk eines starken Mannes oder ist es unterschwellig das was man andererseits als Machtverlust oder Machtteilung darstellt?

Machtverlust, der eigentlich demokratisch legal ist, wird zum Lackmustest der Besitzenden.

Das angekratzte Privileg der herrschenden Klasse wird zum antidemokratischen Zündfunken.

Von den 90 % von den sog. Rechten entfesselten Staatsstreichen entwickelten sich blutige Übergänge in eine andere Staatsform.

Der politische Mord, das Unwort dieser Tat, nicht nur das, sondern in 25% dieser Fälle war das Fundament zu einem Bürgerkrieg gelegt worden.

Einen Bürgerkrieg den das Volk nicht wollte, einen Bürgerkrieg mit ungleichen Partnern.

Aber mit gleichen und etlichen unschuldigen Toten, wird aus dem Militär eine wütende Soldateska wird es für sog. neutrale Beobachter gefährlich, denn die Soldateska duldet keine Beobachter.

 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 533
Beiträge : 5831
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 16439591