Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Grimms Wörterbuch Im Wartesaal der Zukunft

Im Wartesaal der Zukunft

E-Mail Drucken PDF

Eine

 

 

 

literarische Reise, die endet im Wartesaal der Zukunft, eine Liebeserklärung an Günter Grass.

Eine etwas eigenwillige Interpretation des Deutschen Wörterbuches von Jacob und Wilhelm Grimm, verfaßt von einem Tag- und Nachtschatten im Wartesaal der Zukunft.

Der mit der Mütze, der Autor der Hompage, der als Tag- und Nachtschatten das weite Feld der dargestellten Politik etliche Jahre begleitete, geht mittlerweile wie Grass sein Fonti fotzend durch den Tiergarten und denkt an die Hundejahre unter Helmut Kohl nach, kommt dann zum Wörterbuch des Günter Grass und findet zu den Gebrüder Grimm.

Es wird die Jahresabschlußstory auf der Hompage, wenn die Zeit der Muße endlos wird, wenn das Erreichbare von der frühen Dunkelheit umschlungen wird, wenn die Abende länger werden, wenn das Lesen wieder Spaß macht, wohl dem der lesen kann und noch wohler dem der verstehen kann.

Der wird erkennen, daß aus Kondensmilch niemals Konsensmilch werden kann und wer den Butt in der Katschubei mit westfälischen Pumpernickel ist und dazu ein Tyske trinkt, der empfindet Europa, der Zeitgeist der Realität fordert zur Interpretation von A bis Z.

Gemäß der Gebrüder Grimm, doch nicht alles wird Einzug halten in die politische Betrachtung , enstanden im Wartesaal der Zukunft.

Wo das A an der ersten Stelle steht, dort steht nicht die Affenschauckel der Herta Müller sondern das Asyl, ein inneres Asyl in einer Republik der Schildbürger, den einen Moralisten herausfordert.

Ein A steht auch für Abendroth, einen Wolfgang, ein von den postliberalen Sozialdemokraten verschwiegenden Sozialdemokraten, hätte Jacob Grimm das A wie Abendroth vollzogen, hätte er es getan, vielleicht würde die Sozialdemokratie heute anders aussehen?

Günter Grass würde an seiner Pfeife ziehen, die vielen Fontis nicht verschwinden aus den 5 neuen Ländern, in dessen Geist das Kursbuch der Deutschen Bahn das meist gelesene Buch ist.

In Neuruppin baute man Fonti ein Denkmal, nach der Wende taten etliche Gewendete dasgleiche was Fonti in Neuruppin machte, nichts wie weg aus dieser Stadt.

Sie alle befinden sich Heute im Wartesaal der Zukunft, der Buchstabe A im Wörterbuch der Gebrüder Grimm mit dem Wort Asyl, gemeint ist das innere Aysl in einer von neoliberalen perspektivlosen Zeit.

Gehen wir demnächst die Buchstaben durch, von A bis Z und zimmern wir uns unsere Zukunft im Wartesaal.

 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 337
Beiträge : 5721
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13869493

Verwandte Beiträge